builderall

My Image

 

Wie gut funktionierst du eigentlich?

 

Bist du ein zuverlssiges Rdchen im Getriebe deines Lebens? Tust du schn brav, was von dir verlangt wird? Und? Wie geht es dir dabei? Hat sich dein Rckgrat in den letzten Jahren noch mehr verkrmmt als sonst?

 

Ist dir auch schon aufgefallen, dass Gehorsam nur scheinbar denjenigen bekommt, die ihn einfordern? Hat dir der pandemische Verordnungsirrsinn auch die Augen dafr geffnet, wie sinnbefreit Vieles von dem ist, was wir als essentiell fr unsere Gesellschaft einfordern? Fhlst du dich vielleicht sogar als Opfer der Umstnde?

 

Heute mchte ich dir aufzeigen, dass zu funktionieren nicht nur eine Sackgasse ist, sondern ich will dir dabei helfen, wieder aus ihr herauszuhelfen, damit deine Existenz wieder das Prdikat "lebenswert" verdient.

 

 

Der Status Quo

 

My Image

 

Ich arbeite gerade in einem Umfeld, in dem viele leiden. Doch weder sehen sich die meisten imstande, an ihrer Situation etwas zu verndern, noch gibt es von irgendeiner Seite Interesse daran, auf Probleme wirklich einzugehen.

 

Ein Teil der Belegschaft geht ins Exil im Auen, indem sie die Schule verlassen, Auszeit nehmen, den Job wechseln. Ein anderer Teil emigriert nach innen, bis sie zusammenbrechen. Was dann auch ein bis zwei Kollegen pro Jahr passiert.

 

Alle anderen machen einfach weiter. Business as usual. Selbst als sich eine Kollegin an meiner frheren Schule das Leben nahm, wurde das nicht wirklich thematisiert. Schon gar nicht zum Anlass genommen dafr, ber wichtige Themen zu sprechen, wie z.B. unsere Selbstausbeutung.

 

My Image

 

Warum lassen wir es soweit kommen?

 

Viele von uns glauben, sie htten keine Wahl. Es beginnt ja schon damit, dass uns von klein auf eingetrichtert wurde, dass das wirkliche Leben eben Seiten htte, die uns nicht gefallen, und wir nur lernen mssen, sie zu akzeptieren.

 

Was im Kern durchaus bedenkenswert ist, wird schnell zum Anlass, es malos zu bertreiben, sodass wir uns als Erwachsene eines Tages wiederfinden als Hamster im Rad der Gesellschaft, und keine Mglichkeit mehr erkennen, zu entkommen.

 

Auch die Berufswahl ist ja meist nicht gerade eine Herzensangelegenheit. Viele whlen einen Job, der Sicherheit bietet, ber den sie irgendwie gestolpert sind, oder ihnen irgendjemand dazu geraten hat. Und beim Partner wren so einige froh, wenn sie in der Lage wren, eine ganz andere Geschichte erzhlen zu knnen.

 

 

Zurck ins Leben

 

My Image

 

Schelm, der da denkt, dass wir Menschen besonders einfltig sind. Schlielich haben wir uns selbst soweit gebracht, uns selbst zu versklaven. Das ist tatschlich ein Kunststck, wenn man bedenkt, wie gro die Anzahl derer ist, die im Prinzip im Wohlstand baden, doch kaum eine Minute davon genieen knnen.

 

Fast scheint es so, als seien alle viel zu beschftigt, um auch noch glcklich zu sein. Es gibt doch Wichtigeres zu tun. Doch ich gehe davon aus, dass du als Person, die diese Zeilen liest, bereits diesen Selbstbetrug hinter dir gelassen hast.

 

Trotzdem ist fr die meisten der Weg zurck in ein gelungenes oder gar entspanntes Leben viel schwieriger, als es auf den ersten Blick wirkt. Das hat vor allem damit zu tun, dass wir uns so an unsere Verpflichtungen gekettet haben, dass wir nicht mehr wissen, wie wir ihnen entkommen.

 

Die Bestandsaufnahme: Was wirklich wichtig ist

 

My Image

 

Wann hast du dich das letzte Mal gefragt, was in deinem Leben tatschlich Bedeutung fr dich hat? Nein, ich spreche nicht von jener scheinbaren Sicherheit, die sich schnell als goldener Kfig entpuppt, und du nicht mehr eindeutig sagen kannst, ob es wirtschaftliche Grnde sind, die dich an das Leben oder die Beziehung binden, die du gerade fhrst, oder doch vielleicht dein Herz.

 

Am besten du setzt dich gleich hin, und fertigst ein Liste an, von jenen Dingen, die dein Leben wirklich bereichern. Und bitte, sei schonungslos ehrlich. Du musst sie ja niemand anders zeigen, als dir selbst. Und dann kannst du gleich weitermachen, mit jener Liste, auf der all die Umstnde, Menschen und Dinge stehen, die dir wie ein mit Steinen befllter Rucksack tatschlich dein Leben erschweren.

 

Die Entrmpelung: Ballast entsorgen

 

Warst du schockiert, wie lange die zweite Liste ist? Doch bevor wir ans Entsorgen gehen, mchte ich, dass du noch einen Schritt weitergehst, indem du gleich auch noch deinen Geist durchforstest, nach all dem Sondermll an berzeugungen, der sich dort eingenistet habt, obwohl du ihn gar nicht dazu eingeladen hast. Ich spreche von all jenen Glaubensstzen, die dir die Umwelt bergestlpt hat, und die dich vielleicht schon ein Leben lang verfolgen, die du aber nie unterschreiben wrdest, wenn du glaubtest, die Wahl zu haben.

 

My Image

 

Das beginnt dabei, was eine gute Mutter alles tut, und endet bei der Einhaltung von Verordnungen, nur weil sie erlassen wurden. Hand aufs Herz: Wieviel von dem Bullshit, den wir alle in unserem Leben getan haben, um nicht anzuecken, um dazuzugehren, aus Pflichtgefhl, oder Verantwortungsgefhl, wrdest du denn tatschlich aus freien Stcken whlen, weil dann die Welt ein besserer Ort ist?

 

Also, frage dich noch einmal, was du alles physisch und psychisch getrost aus deinem Leben verbannen kannst, selbst wenn es sich um Personen handelt. Welchen Menschen schenkst du deine kostbare Aufmerksamkeit, die dich nur runterziehen? Welche Aktivitten belasten dich nur? Welche Dinge brauchst du eigentlich gar nicht?

 

Raum und Zeit schaffen

 

Nun kommt ein entscheidender Schritt: Du verschaffst dir etwas, das du vielleicht schon lange nicht mehr im berfluss genossen hast, Raum und Zeit.

 

Sobald du nmlich herausgefunden hast, wie viele leere Kilometer du bereits gegangen bist, und noch dazu wie viel an Zeit du mit Personen verbracht hast, die dir vor allem Energie kosten, hast du bereits ein riesiges Reservoir an Gelegenheiten, dir deine Balance im Leben zurckzuholen.

 

My Image

 

Rechne alleine hoch, wie viele Minuten oder gar Stunden du gewinnst, wenn du auf einmal all jene Zeit, die du bisher fr Smalltalk, gefhlte Verpflichtungen, Nachrichten, soziale Medien, oder Ttigkeiten verbraucht hast, die dir nachweislich nicht gut tun.

 

Viele Menschen fragen mich immer wieder, wie ich es schaffe, Partner und Familienmensch zu sein, Autor, der tglich schreibt, Vollzeitlehrer, Coach und auch noch den Tag entspannt zu erleben. Das Geheimnis liegt ganz klar in meiner Effizienz, die trotzdem Gelassenheit als oberstes Prinzip kennt.

 

Du wirst mich nmlich nicht dabei antreffen, dass ich Termine wahrnehme, dich mich nicht interessieren, oder dass ich mich mit Personen aus Pflichtgefhl treffe. Auerdem arbeite ich stndig daran, mehr von dem zu tun, das mir Freude bereitet in allen Lebensbereichen, und andere Dinge so gut wie mglich zu reduzieren. Und das geht in allen Berufen. Du musst nur kreativ sein. So konnte ich z.B. dank Corona alle Hausbungen auf eine Onlineplattform verlagern und dank ChatGPT sie berhaupt entsorgen.

 

Entdeckung des Seins

 

My Image

 

Doch bevor du die Hauptmotivationsquelle fr Vernderung verinnerlichen kannst, geht es ans Fundament deines neue Bewusstseins. Nmlich genau das: Dein bewusstes Sein.

 

Der Hauptgrund dir Raum und Zeit zu verschaffen, besteht vor allem einmal darin, zur Ruhe zu kommen, und dein Selbst zu entdecken. Sobald dein Tag nicht mehr so getaktet ist, hast du endlich die Mglichkeit, Dinge wie Achtsamkeit, Spaziergnge, Meditation oder einfach dein Sein zu praktizieren. Schon ein paar Minuten nur dazusitzen und tief zu atmen, wird dein Leben auf eine ganz neue Ebene hieven. 

 

Dich darin zu ben, im Moment prsent zu sein, dich selbst immer wieder zu beobachten, ist eine der lohnendsten Aufgaben, die du dir stellen kannst. Denn auf diese Weise, wirst du relativ schnell ein Bewusstsein erreichen, dass sich immer mehr von jenem Dasein entfernt, dass von Stress oder anderen ngsten bestimmt ist.

 

Dir muss nur klar sein, dass das aber auch bedeutet, dich von deiner Opferrolle zu verabschieden. Sobald du bewusst und prsent bist, bernimmst du automatisch Verantwortung fr dein Sein, deine Handlungen, und vor allem deine Reaktionen auf deine Umwelt. Und das geht nicht mehr mit dem Fingerzeigen, Rechthaben und Schmollwinkel zusammen.

 

Lernen, Nein zu sagen

 

My Image

 

Das Schne an der Verantwortung ist aber, dass es dir zunehmend leichter fllt, einfach authentisch zu sein, und auch wirklich Nein zu sagen, wenn dir danach ist.

 

Ich kann mich noch gut erinnern, wie oft ich mich fr Dinge und Handlungsweisen gerechtfertigt habe. Manchmal sogar prophylaktisch, um meinem Gegenber ein besseres Gefhl zu vermitteln. Doch irgendwann habe ich erkannt, dass dies nichts anderes war, als mich fr mich selbst zu entschuldigen. Heute stehe ich ehrlich zu meinen Motiven und Handlungen, und sage zu 99%, warum ich gewisse Termine nicht wahrnehme, oder kein Interesse an etwas habe.

 

Und so wie die anderen meist nicht Nein zu dir sagen, wenn sie ablehnen, ist es auch bei dir. Du sagst nur Ja zu deinem Selbst und seinen Bedrfnissen, sich entfalten zu knnen.

 

Die Wiederentdeckung deines Herzens

 

Kannst du dich noch an die Liste mit all den Dingen erinnern, die dein Leben bereichern? Genau zu der kommen wir jetzt zurck. Vielleicht siehst du sie dir noch einmal an. Du kannst sie ruhig ergnzen oder berarbeiten.

 

My Image

 

Denn jetzt, wo du dir Zeit und Raum verschafft hast, bewusster zu sein, wird es dir auch mglich sein, sowohl die Stille als auch das Gespr dafr zu haben, wieder deiner Seele zuzuhren.

 

Es ist nmlich gar nicht so, dass dein Herz nicht die ganze Zeit zu dir gesprochen hat. Du hast es wahrscheinlich nur nicht hren knnen, bei all dem Lrm und Getse, dass dein Leben zugemllt hat.

 

Doch jetzt, wo du bewusst Ruheinseln in deinem Leben etablierst, wirst du die sanfte Stimme deiner Seele wahrnehmen. Sie spricht nicht einmal in Worten, sondern nur in Ahnungen, Eingebungen, doch auch immer in Gewissheiten, die keine Worte brauchen.

 

Du wirst bemerken, dass du gar nicht nach deiner Bestimmung suchen musst. Sie findet dich ganz von selbst, wenn du ihr Raum zur Entfaltung bietest, weil du in Kontakt mit deiner Seele stehst.

 

Die Gnade der Verantwortung

 

My Image

 

Und kaum hast du deine Seele wachgeksst, wird sie dich liebevoll in die Pflicht nehmen. Sie lsst dich nicht mehr vom Haken. Sie schubst  dich sanft zu dir und deinem Selbst.

 

Es ist wie ein Getriebensein, das keines ist. Denn es tut dir nur gut. Ohne Schuldgefhle. Ohne Angst. Sondern nur voll  von Liebe, Muse und dem Sinn deines Lebens.

 

Du erlebst, dass deine Verantwortung in der Freiheit besteht, dich immer auf dein Selbst zu besinnen, auf den hheren Zweck deiner Existenz, und all die Liebe, die sich in ihr entfaltet.

 

Bis du irgendwann an den Punkt gelangst, an dem du dich fragst, wie du nur irgendwann glauben hast knnen, dass zu funktionieren, etwas mit deinem Leben gemeinsam hat.

 

My Image

 

Ich wnsche dir aus ganzem Herzen, dass du den Mut und die Liebe aufbringst, den Weg der Seele fr dich zu gehen. Ich kann dir versprechen, du wirst dein Leben vllig anders sehen. Solltest du Fragen haben, oder dir ein Gesprch mit mir wnschen, schreib mir einfach unter wolfgang.neigenfind@visionbord.com. Dein Glck ist lngst da. Du musst es dir nur holen!

 

Alles Liebe,

 

dein Wolfgang

 

PS: Als die norwegische Sngerin und Komponistin Jenny Hval erlebte, wie mitten auf einem ihrer Konzerte ein Mann einer Frau einen Heiratsantrag machte, war es wie ein Weckruf. Denn diese ungewollte Rolle als Soundtrack fr einen Antrag lie sie ihre eigenen Kunst und auch jene Konventionen hinterfragen, die zu ihrer eigenen Ehe gefhrt hatten. Sie fragte sich sogar, ob ihre privaten Handlungen ihre Kunst und Stimme verrieten. Das Resultat dieser Reflexion ist der Song "Year of Love", aus dem Jahr 2022. Auch du wirst erleben, dass der Weg deines bewussten Seins, so manches in deinem Leben auf vllig neue Bahnen bringt. Viel Spa bei der Reise. 

 

PPS: Es gibt kein Lyricsvideo, also hab ich dir die Lyrics unter das Video gestellt.

 


 

We were married on a rainy day Isn't that how the song goes? I wore black jeans and codeine I guess I wanted to make sure I seemed "relaxed"

"It's just for contractual reasons, " I explained Signing the papers As if I truly believed that a contract was further From the institution than the industrial happiness complex

But in the year of love I signed a deal with patriarchy Now watch me step Into the place where you can see me: Look at me You think that I'm different, but I'm a stagehand Look, it's there, under the ring The imprint on my skin

Oh, a year later, I'm on stage When a man proposes to a woman Right in front of me, in the middle of a song I thought I knew what was about

And I am holding a disco flashlight It is meant to make the audience Feel like multitudes of colors That belong to nobody in particular That they share between their bodies But now all it does is light up a proposal A normcore institution I am giving it my voice, but then again, I already did Oh, already did

But in the year of love I did what I never thought I would And you may think I'm different But listen, all contracts can be sung with my voice I'm just a stagehand Look, it's there, under the ring The imprint on my skin