builderall

... oder wie du dein Leben wesentlich einfacher gestalten kannst

 

My Image

 

Wenn ich als dreifacher Vater und Langzeitlehrer von einer Sache Bescheid wei, dann ist es Kontrolle. Schlielich gehen doch alle Eltern und Pdagogen davon aus, dass es die Fhigkeit der Kontrolle ist, die darber entscheidet, ob sie in ihrem Job etwas taugen oder nicht.

 

Ich will dich jetzt nicht vllig spoilern, aber du wirst bereits ahnen, wie die Geschichte endet. Doch immerhin lebt die Ratgeber- und Therapeutenbranche ganz gut von der Weigerung aller Beteiligten, die Realitt anzuerkennen, wie sie ist.

 

Am putzigsten sind ja die Kollegen, die bereits seit Jahrzehnten berrascht, verzweifelt, entnervt, frustriert, ausgebrannt, wtend, und was auch immer ins Lehrerzimmer kommen, weil sie es nicht schaffen, ber 20 Jugendliche fernzusteuern.

 

Wenn du Kinder zu Hause hast, wrst du mitunter sicherlich froh, wenn du wenigstens eines von ihnen dazu bewegen knntest, einfach das zu tun, was vereinbart wurde, was zur guten Kinderstube gehrt, oder zumindest nicht noch mehr zum Chaos beizutragen.

 

Und schon sind wir mitten im Thema. Zeit mit allen feuchten Fantasien aufzurumen.

 

 

Die 99%, die du sicher nicht kontrollieren kannst

 

My Image

 

Ein wenig lsst sich diese Geschichte an, wie die Idee, einen Regentanz zu veranstalten, und jedes Mal an den Rand eines Nervenzusammenbruchs zu geraten, weil das Wetter nicht auf dich hren mchte.

 

Andere Menschen

 

Ich habe keine Ahnung, wie das passiert ist. Aber irgendwann hat irgendwer die wahnwitzige Idee geboren, dass wir andere Menschen nach unserer Pfeife tanzen lassen knnten, so wie Marionetten an ihren Schnren.

 

Abgesehen davon, dass selbst Pinocchio da nicht mitgemacht hat, kenne ich keinen einzigen Menschen auf dieser Welt, dem das gelingen, oder auch selbst gefallen wrde.

 

Partner 

 

My Image

 

Je mehr Zeit wir mit gewissen Personen verbringen, desto grandioser werden unsere Allmachtfantasien. Es beginnt bei unseren Partnern, bei denen wir irgendwann stillschweigend erwarten, dass sie funktionieren, wie wir uns das vorstellen.

 

Hauptsache wir sehnen uns alle gleichzeitig nach einem Menschen an unserer Seite, der selbstndig denkt, spontan ist, lebensfroh und abenteuerlustig, und - verdammt noch mal - nicht so berechenbar.

 

Es gibt doch keine geilere Sexfantasie, als jene, wo uns sie oder er alle 5 Sekunden Anweisungen geben, dort weiter zu machen, fester oder zrtlicher, oder weiter oben, dann nach links, mehr mit Zunge, aber mit weniger Speichel. Bis selbst eine Aufbauanleitung von Ikea mehr nach Erotik klingt, als das, was im Schlafzimmer passiert.

 

Kinder

 

Zu glauben, unsere Kinder kontrollieren zu knnen, ist fr mich wirklich zum Brllen. Denn nur weil du deine Kinder theoretisch von dir abhngig machen kannst, sie in den ersten paar Lebensmomenten auf dich angewiesen sind, daraus abzuleiten, ber sie verfgen zu knnen, ist genauso realistisch, wie dir dein monatliches Einkommen mit Bankberfllen zu finanzieren.

 

Denn so wie es tatschlich Menschen gibt, die sich am Raub versuchen, soll es auch Eltern geben, die ihren Kinder so viel Angst einjagen, oder sie sehr unter Druck setzen, bzw. sie erpressen oder bedrohen, dass sie davon berzeugt sind, dass Ding unter Kontrolle zu haben.

 

My Image

 

Das ist so wie die Geschichte aller groen Diktatoren. Die hatten auch die Idee, sich mit hnlichen Methoden ewig ber Wasser zu halten. Was daraus wurde, kannst du gerne nachlesen.

 

Und auch hier gab es doch irgendwann den Wunsch, dass unser Nachwuchs, eigenstndig, voller Zivilcourage und selbst denkend in die Zukunft geht. Sollte das berall gelten, nur nicht im eigenen Wohnzimmer, weil es fr Papa oder Mama bequemer ist?

 

Alle anderen

 

Auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass du an Grenwahn leidest, knnte man auf diese Idee kommen, wrde man in die Kpfe so mancher Zeitgenossen steigen, wenn sie sich darber wundern oder gar echauffieren, dass ihre Mitmenschen so gar nicht das tun, was sie gerne htten.

 

Erinnert mich ein wenig an jenen pensionierten Politiker, der sehenden Auges gegen eine Glastr rannte, weil er es gewohnt war, dass jemand fr ihn alle Wege frei machte.

 

Da verwundert es auch nicht mehr, dass fr manche der Schritt nur mehr ein kleiner ist zur Paranoia, in der sich alle sogar gegen sie verschwren, um ihnen mit ihrer Unfhigkeit das Leben schwer zu machen.

 

Gesundheit

 

My Image

 

Ich sage es dir an dieser Stelle nicht gerne. Aber auch das Ding mit der Gesundheit hast du alles andere als in deiner Gewalt. Wahrscheinlich wissen es ohnehin lngst alle, wenn du dir ansiehst, wie viele mit ihrem Krper umgehen.

 

Doch das war nicht gemeint. Sondern der Umstand, dass es keinerlei Garantien gibt. Krankheiten und Unflle knnen uns alle heimsuchen, unabhngig von unserem Vorleben. Und auch wenn alles eben noch in Ordnung war, ist uns allen klar, dass unser Leben im nchsten Moment schon wieder vorbei sein knnte.

 

Umstnde

 

Genauso steht es um alles, was um dich herum passiert. Gerte werden kaputt, auch wenn du sie noch so liebevoll gepflegt hast, Dinge gehen schief, kleine und groe Katastrophen brechen ber dich herein, dein Flug wird gestrichen, du wirst gekndigt, dein Mann verlsst dich.

 

Man knnte meinen, dass es fast schon rhrig ist, wenn wir noch immer versuchen, an Kontrolle zu glauben. Und es immer wieder von Neuem probieren, damit wir wieder enttuscht werden knnen.

 

My Image

 

Oder du beginnst damit, das Ganze vllig anders anzugehen.

 

 

Was du lernen kannst, zu kontrollieren

 

Es wre die einfache Variante, dort weiterzumachen, wo wir stehengeblieben sind, und die Liste mit der Unfhigkeit uns selbst zu kontrollieren, zu vervollstndigen.

 

Lustigerweise haben die meisten von uns, vor allem auch jene, die von der Kontrollfhigkeit ber die Welt berzeugt sind, kein Problem damit, sich selbst genau jene Eigenschaft zu entziehen.

 

Doch genau hier, meine Liebe, wollen wir ansetzen. Zu lernen, dich selbst zu kontrollieren. Denn dies ist nicht nur der einzige Bereich, bei dem es mglich ist, sondern obendrein auch noch jener, bei dem es sich in mehrfacher Hinsicht fr dich lohnt.

 

Deine Atmung

 

My Image

 

Beginnen wir beim Fundamentalen.  Der Atmung. Sie funktioniert im Prinzip ganz von alleine. Doch wundersamerweise kannst du sie, wenn du mchtest, kontrollieren.

 

Somit kann sie dir zum Anker werden, fr alles, was da noch kommt. Glaube mir, du wirst sie brauchen. Soll heien, dein Ein- und Ausatmen werden, wenn du sie lange genug darauf trainierst, die Wchter deiner Selbstkontrolle.

 

Setz dich gleich mal hin und beginne damit, tief ein- und auszuatmen. Zhle bei jedem Atemzug bis 3 oder 5, je nachdem, was dir angenehmer ist.  Wenn du diese bung fr 5-10 Minuten tglich durchhltst, auch ber den Tag verteilt, hast du bereits das Fundament gelegt fr ein selbstbestimmtes Leben.

 

Deine Achtsamkeit

 

Als nchstes beginnst du damit, dich selbst zu beobachten. Als wrst du nicht alleine. Stell dir dafr einen Wecker auf deinem Handy, vielleicht jede zweite Stunde. Und jedes Mal, wenn der Alarm logeht, beginnst du damit, dich selbst zu beobachten, was du gerade tust, wie es dir geht, was in deinem Krper vor sich geht.

 

My Image

 

Trainierst du diese Achtsamkeit, wird sie irgendwann zu einer automatischen Verhaltensweise, die dich immer und berall begleitet, und dafr sorgt, dass du immer kontrollierter und dabei auch befreiter durch den Tag gehst.

 

Deine Gedanken

 

Und schon sind wir bei der ersten wirklichen Hrde angelangt. Deine Gedanken. Sie manifestieren sich bei den meisten Menschen als dauerquasselnde Stimme in ihrem Kopf, sodass viele irgendwann gar nicht mehr bemerken, dass alles, was passiert, stndig kommentiert und bewertet wird.

 

Hast du dich aber im Atmen und der Achtsamkeit gebt, wird dir diese Stimme immer fter auffallen. Mehr sogar, sie wird dir immer fremder erscheinen, als nicht zu dir gehrig. Was sie ja im Prinzip auch nicht ist. 

 

Und somit bist du bereit, deinen Gedanken einfach nicht mehr einfach zu glauben, sondern sie zu reflektieren, ob sie ntzlich sind oder nicht, bzw. sie gehen zu lassen, wenn sie dich nur belstigen wollen, mit zirkulren ngsten, Sorgen und berzeugungen, die alles andere als hilfreich sind.

 

My Image

 

Manche geben der Stimme ihres Egos deshalb auch einen Hundenamen, wie Fifi, um sich selbst daran zu erinnern, dass sie nichts anderes ist, als das Geklffe, eines bedrftigen Hndchens, das du liebevoll auf seinen Platz verweisen kannst.

 

Deine Gefhle

 

Schon sind wir bei der schwierigsten bung angelangt. Deine Gefhle zu kontrollieren. Mir ist schon klar, dass dein letzter Anfall im Supermarkt, bei dem du dich auf den Boden geworfen hast, bereits ein paar Jhrchen her ist. Trotzdem wirst du bermerkt haben, dass du immer wieder Dinge sagst oder tust, die du eigentlich so nicht vor hattest, bzw. im Nachhinein bereust.

 

Das lsst darauf schlieen, dass dich deine Gefhle immer wieder in Geielhaft nehmen, und manche von uns sogar so weit bringen, anderen Gewalt anzutun.

 

Bist du bereits daran gewhnt, deinen Atem zu kontrollieren, dich immer wieder achtsam selbst zu beobachten, oder deine Gedanken links liegen zu lassen, wirst du bald bemerken, dass es eigentlich ein Leichtes ist, nicht mehr so emotional zu reagieren.

 

My Image

 

Du bemerkst nmlich frher oder spter, dass es gar keine Verschwrung gibt, dass das Drama nur eine Seifenblase war, und du eigentlich nur deswegen deinen Affekten ausgeliefert warst, weil du unbewusst durchs Leben getaumelt bist.

 

Doch nun, wo du es auch schaffst, emotionalen Impulsen zu widerstehen, oder ihnen nicht nachzugehen, bist du vielleicht nicht mehr so euphorisch beim Geschenke auspacken, aber du bekommst eben auch keinen Heulkrampf mehr, keine Wutausbrche, oder andere nicht gerade hilfreiche Zustnde.

 

Deine Gewohnheiten

 

All die oben beschriebenen Schritte zur Selbstkontrolle lassen sich wunderbar begleiten von der Fhigkeit, dein Verhalten zu kontrollieren. Du wirst ja schon bemerkt haben, dass du dich immer wieder dabei ertappst, in Routinen zu verfallen.

 

Wir knnen dieses Bedrfnis dafr nutzen, bewusster und kontrollierter zu werden. Gehst du nmlich bewusster in deinen Tag, wird es Zeit, auch bewusste Rituale zu setzen, die dich dabei untersttzen, den Pfad des Bewusstseins nicht wieder zu verlassen.

 

My Image

 

Auch wenn das hier den Rahmen sprengen wrde, mchte ich dir doch ein paar Impulse fr ntzliche Glcksroutinen mitgeben, die dich dabei untersttzen, nicht nur die Kontrolle zu behalten, sondern dich dabei auch noch gut zu fhlen.

 

Fr mich hat sich bewhrt, in der Frh oder am Abend dankbar zu sein. Beginne oder beende deinen Tag damit, ber jene Dinge in deinem Leben nachzudenken, fr die du dankbar bist. 

 

Atem als Anker deiner Achtsamkeit lsst sich am besten etablieren, wenn du mindestens 10 Minuten pro Tag meditierst. Doch auch alle anderen Atembungen sind wunderbar, solange du sie tglich durchfhrst.

 

Dein Repertoire an Glcksroutinen ist beliebig erweiterbar um Dinge wie Spaziergnge, Workouts, Yoga, Lesen, Tanzen, Singen, etc. Hauptsache du tust etwas, dass dich nher bringt zu dir selbst, und dich nicht wieder betubt, wie Alkohol, zu langes Surfen in Medien, zu viel Streaming, usw.

 

 

Die Bewhrung

 

My Image

 

Sobald du beginnst, dich bewusst selbst zu kontrollieren, wird es spannend, sobald du mit deiner Umwelt interagierst. Hab bitte anfangs noch Geduld mit dir, wenn es nicht sofort klappt, und du dich wieder dabei ertappst, Dinge zu sagen, zu denken, oder zu tun, die alles andere als beabsichtig waren.

 

Vergiss nicht, wie lange du dich darin gebt hast, unbewusst zu sein, bzw. die Kontrolle zu verlieren. Somit hast du dir auch alle Zeit der Welt verdient, sie dir zurckzuholen.

 

Doch schrittweise wirst du sehr wohl bemerken, wie sich nicht nur dein Verhalten, sondern dein gesamter Blick auf die Welt verndert. Wenn du nmlich aufhrst, stndig zu reagieren, sondern beginnst bewusst zu agieren, wird dir deine Umwelt auf einmal viel freundlicher und liebevoller erscheinen, und auch die anderen werden dich zunehmend auf diese Weise erleben.

 

Und auch wenn du immer wieder Rckschlge erlebst, bleib bitte liebevoll mit dir selbst. Es zahlt sich fr dich aus. Alles, was du gelernt hast, kannst du wieder neu lernen, bzw. verlernen. Ich bin jetzt seit ber 6 Jahren bewusst auf dem Weg, und mein Leben ist nicht mehr wiederzuerkennen. Vor allem nicht aus meiner Perspektive!

 

My Image

 

Ich wnsche dir alles Liebe und viel Erfolg dabei, dir dein Leben zurckzuholen. Solltest du Fragen haben, zgere nicht mir zu schreiben, unter wolfgang.neigenfind@visionbord.com. Brauchst du mehr Untersttzung bzw. meine Begleitung bin ich auch sehr gerne fr dich da. Melde dich einfach bei mir fr ein unverbindliches Gesprch. Denn diese Geschichte kann tatschlich dein Leben verndern.

 

Alles Liebe,

 

dein Wolfgang

 

PS: Surfersnger Jack Johnson kommt in seinem 2017 entstandenen Song sehr kritisch daher, wenn er uns schlicht und einfach sagt, dass wir es einfach nicht kontrollieren knnen. Und auch wenn der eigentliche Anlass fr den Song all das Plastik war, dass an Hawaiis Kste angesplt wird, zieht der Song weitere Kreise, bis hin zu Familie und unserer Haltung zu uns selbst.